Kamerad,ich wollte dich nicht töten. Sprängst du noch einmal hier hinein, ich täte es nicht, wenn auch du vernünftig wärest.Aber du warst mir vorher nur ein Gedanke, eine Kombination, die in meinem Gehirn lebte und einen Entschluß hervorrief -diese Kombination habe ich erstochen. Jetzt sehe ich erst, dass du ein Mensch bist wie ich. Ich habe gedacht an deine Handgranaten, an dein Bajonett und deine Waffen - Jetzt sehe ich deine Frau und dein Gesicht und das Gemeinsame. Vergib mir Kamerad! Wir sehen es immer zu spät.

1 Kommentar 30.7.07 13:31, kommentieren