Über sich selbst zu schreiben finde ich garnicht so schwer, denn es gibt schließlich niemand der einen besser kennt als man selbst.Mein Charakter ist individuell und nicht gleich wie euer einer. Er fasst sich zusammen aus dem Drang nach individualität und der Nonkonformistik. Ich bin progressiv und selbstsicher, ein wenig naiv und realistisch (Optimist/Pessimist/Realist). Ich habe die Art jemandem zu sagen was ich von ihm denke insofern ich keine Verluste mache (Was bringt es mir der Stadt zu sagen das sie mich am Arsch lecken kann wenn ich ja doch mit ihnen auskommen muss??) Als potentieller Amokläufer kommen meine Autoaggressionen doch schon des öfteren gut zum Ausdruck, aber ich kann auch die Ruhe selbst sein, was vor allem an Borrris liegt. Der Ausschlaggebende Grund dafür, dass ich mich in vielerlei Hinsicht um 180° gewendet habe war mein Onkel der z.B. durch Alkohol schwere Probleme bekam. Aber auch durch mein Bärchen hab ich einige andere Ansichten von manchen Dingen die ich einfach zu locker sah und jetzt engstirnig betrachte.
Ich selbst betrachte mich durch die multiplen Persönlichkeitsstörungen und das einfache ICD-10 F60.31 nicht als Psycho. Sondern als wahren Psycho, ich habe die Lizens dafür.